Veganes Curry aus roten Linsen mit Spinat

Veganes Curry aus roten Linsen mit Spinat

Veganes Rezept für Spinat Curry mit roten Linsen mit Reis & Zwiebel| Lecker und eiweißreich | So gelingt es

30 Minuten 

2 Portionen

ZUTATEN

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Chilischote
  • 30 Margarine
  • 1 Packung The Vegetarian Butcher Veganes HICK-HACK-HURRA (Hack auf Sojabasis)
  • 1-1 1/2 EL Currypulver
  • 150 g passierte Tomaten
  • 400 ml vegane Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch light (fettreduziert, 12% Fett)
  • 175 g rote Linsen
  • 1 Prise Jodsalz
  • Pfeffer
  • 300 g frischer Blattspinat
  • 1-2 EL Ingwersirup (optional)

Herstellung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Chilischote hacken (Wenn Sie den Geschmack der Chilischote mögen, sie aber nicht ganz so scharf mögen, können Sie die gehackte Chilischote etwa eine Stunde lang in einer Schüssel mit weißem Essig einweichen. Vor Gebrauch abtropfen lassen.)

  2. Margarine in einer großen Pfanne oder einem Wok zerlassen. Zwiebel, Knoblauch und Chili hinzugeben. Die Hitze herunterschalten und 5 Minuten braten, ohne zu bräunen.

  3. Hitze erhöhen, Hick-Hack Hurra und Currypulver (½ bis 1 Esslöffel nach Geschmack) einrühren. 1 Minute anbraten. Linsen hinzugeben. Passierte Tomaten, Brühe und Kokosmilch in die Pfanne gießen. Umrühren und zum Kochen bringen. Die Hitze herunterschalten und 10-15 Minuten kochen, bis die Linsen gar sind. Wenn es zu trocken wird, mehr Brühe zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. In der Zwischenzeit den Spinat waschen und abtropfen lassen. Spinat unter das Curry rühren und 3-4 Minuten erhitzen. Nach Belieben 1-2 Esslöffel Ingwersirup hinzufügen.

 
         
TVB DVS Website Assets

Shop finder

Finde heraus, wo es unsere Produkte zu kaufen gibt

Händler finden