Gefüllte Paprika mit veganem Hick-Hack-Hurra

Gefüllte Paprika mit veganem Hick-Hack-Hurra

Gefüllte Paprika mit veganem Hick-Hack-Hurra - Leckere vegetarische Rezepte – The Vegetarian Butcher

50 Minuten 

4 Portionen

ZUTATEN

  • 150 g Langkornreis
  • 6 Stk. Paprika (4 rote und 2 gelbe Paprika)
  • 1 Zwiebel
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 1 EL (geräuchertes) Paprikapulver
  • 4 Zweige frischer Thymian oder 2 Teelöffel getrockneter Thymian
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Packungen The Vegetarian Butcher Veganes HICK-HACK-HURRA (Hack auf Sojabasis)
  • 7 EL Tomatenketchup
  • 350 ml vegane Gemüsebrühe
  • 1 Prise Jodsalz
  • Pfeffer
  • 50 g vegane Mozzarella Alternative

Herstellung

  1. Backofen auf 200 °C vorheizen.

  2. Reis nach Packungsangabe kochen und abtropfen lassen.

  3. In der Zwischenzeit Paprikaschoten putzen. Von den roten Paprikaschoten einen Deckel abschneiden, Kerne entfernen und in eine Auflaufform setzen. Die oberen Teile der roten Paprika und die gelben Paprika in Würfel schneiden.

  4. Zwiebel schälen und würfeln. Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden, die weißen und grünen Ringe voneinander trennen.

  5. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel- und Paprikawürfel 3 Minuten anbraten. Paprikapulver, Thymian (ganze Zweige oder Blätter) und Tomatenmark einrühren, 1 Minute braten. Hick-Hack-Hurra, die weißen Frühlingszwiebelringe, Reis, Ketchup und 200 ml Brühe hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. Rote Paprikaschoten mit der veganen Hick-Hack-Hurra Mischung füllen. Die restliche Brühe um die gefüllten Paprikaschoten in der Form gießen.

  7. Im vorgeheizten Backofen 30-40 Minuten garen. Nach 15 Minuten mit Käse bestreuen und mit dem Auflaufformdeckel oder Alufolie abdecken.

  8. Heiß servieren und mit grünen Frühlingszwiebeln bestreuen.

 
         
TVB DVS Website Assets

Shop finder

Finde heraus, wo es unsere Produkte zu kaufen gibt

Händler finden